Die Archive der Stadt Koblenz als außerschulische Lernorte. Studierende lernen mit Schüler*innen

Am 24. Oktober 2019 stellten die drei Koblenzer Archive im Rahmen der Startveranstaltung des Projekts „Studierende lernen mit Schüler*innen. Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten“ ihre jeweiligen Institutionen und Unterstützungsangebote bei Geschichtswettbewerben und Schülerprojekten vor. Ziel ist eine enge Kooperation mit den Studierenden und dem Institut für Geschichte der Universität Koblenz‐Landau, Campus Koblenz. Nach der Begrüßung der  (Lehramts-)Studierenden der Universität Koblenz durch Prof. Dr. Christian Geulen (Institut für Geschichte, Universität Koblenz‐Landau, Campus Koblenz) führte Dr. Christian Grieshaber (Zentrum für Lehrerbildung, Universität Koblenz‐Landau, Campus Koblenz) in das Ausbildungskonzept ein. Lars Schwickerath (11. Klasse, Eichendorff Gymnasium, Koblenz) gewährte den Studierenden aus der Schülerperspektive einen Einblick in seine Arbeit als ehemaliger Teilnehmer und Preisträger der Wettbewerbsrunde 2016/2017. Im Anschluss charakterisierte Kirsten Pörschke (Körber‐Stiftung, Hamburg) den Geschichtswettbewerb und leitete in die abschließende Frage- und Diskussionsrunde über.

Bei Interesse und Fragen stehen die Projektbeteiligten gerne zur Verfügung:

Dr. Christine Goebel (Landeshauptarchiv Koblenz)

Tel.: 0261/9129-117

E-Mail: c.goebel@landeshauptarchiv.de

 

Dr. Christian Grieshaber (Projekt MoSAiK - Modulare Schulpraxiseinbindung als Ausgangspunkt individueller Kompetenzentwicklung) an der Universität Koblenz-

Landau, Campus Koblenz)

Tel.: 0261/287-2906

E-Mail: cgrieshaber@uni-koblenz.de

 

Manuela Hambuch (Bundesarchiv Koblenz)

Tel.: 0261/505-350

E-Mail: m.hambuch@bundesarchiv.de

 

Kathrin Schmude (Stadtarchiv Koblenz)

Tel.: 0261/129-2644

E-Mail: stadtarchiv@stadt.koblenz.de

 

 

Nach oben