Öffentlichkeitsarbeit in den Landesarchiven

Die Öffentlichkeitsarbeit der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz wendet sich mit einem umfassenden und zielgruppenorientierten Angebot an interessierte Bürgerinnen und Bürger, an Wissenschaft, Schule und Heimatforschung, Genealogie sowie andere Kultureinrichtungen und -institutionen.

In der Zusammenarbeit mit den Medien, über das Internet, durch Ausstellungen, Vorträge, Führungen und Tage der offenen Tür sowie Publikationen wird über die Arbeit der Landesarchivverwaltung informiert.

Die Geschichte des Landes und seiner Regionen, aktuelle Entwicklungen, die die Landesarchivverwaltung betreffen sowie Zugangs- und Nutzungsmöglichkeiten und -voraussetzungen stehen dabei im Mittelpunkt des Informationsangebotes.

Aktuelles

Internationales Archivsymposion am 1. und 2. Juni in Koblenz 2017

Auf Einladung der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz fand am 1. und 2. Juni 2017 das diesjährige Internationale Archivsymposium (IAS) in Koblenz statt. Fachkolleginnen und -kollegen aus Luxemburg, Belgien, den Niederlanden und Deutschland tauschten sich bei diesem zweitägigen Symposium zum Thema "Besatzungszeit" aus und stellten dabei sowohl die Bedeutung der Besatzung des 20. Jahrhunderts für die betroffenen Regionen, wie auch für die Archive und die Archivbestände in den Mittelpunkt ihrer Diskussionen und Fachbeiträge.

Das Internationale Archivsymposium, das jährlich an wechselnden Orten der beteiligten Länder und Regionen stattfindet, dient dem grenzübergreifenden, fachlichen Meinungsaustausch und bezieht neben staatlichen, kommunalen und kirchlichen Archiven auch Wirtschaftsarchive mit ein, um aktuelle grenz- und spartenübergreifende Themen zu diskutieren und zu besprechen.

Ansprechpartner

Landeshauptarchiv Koblenz

Dr. Christine Goebel
c.goebel(at)landeshauptarchiv.de
Tel. 0261 9129-117

Landesarchiv Speyer

Dr. Walter Rummel
w.rummel(at)landesarchiv-speyer.de
Tel. 06232 9192-103