Monatsschrift Rübezahl

Seit Mitte Februar erschien in Koblenz eine von Joseph Görres herausgegebene und zum überwiegenden Teil auch geschriebene Zeitschrift. Das "rothe Blatt" erschien zuerst alle 10 Tage, später einmal im Monat. Görres verfolgte mit der Zeitschrift die Absicht, die Ideen der Französichen Revolution zu verbreiten, für die Politik der Republikaner das Vertrauen der Bevölkerung der Rheinprovinzen zu gewinnen und die Mißstände in der französicher Verwaltung anzuprangern, um dadurch eine Verbesserung zu erreichen. Nach einem halben Jahr wurde die Zeitschrift aufgrund des wachsenden Drucks der französichen Behörden umbenannt. Der "Rübezahl", in dem die Kritik an der Departementverwaltung mit gleicher Schärfe formuliert wurde, erschien bis zum Sommer 1799. Die letzte Ausgabe war die Reaktion auf den Staatsstreich vom 18. 06. 1799 in Paris. Welche Gründe zum Einstellen der Zeitschrift geführt haben, ist nicht bekannt.

Nach oben