Karl Ferdinand Freiherr von Stumm-Halberg (1836-1901)

Leitete seit 1858 das elterliche Eisenwerk Neunkirchen und baute es zum Stumm- Konzern aus, der Eisen-, Stahl- und Bergwerke an der Saar, in Lothringen und Luxemburg umfaßte. 1867-70 war Stumm Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses, 1867-81 und 1889-1901 des Reichstages. Stumm hatte vor allem seit 1896 großen Einfluß auf die gegen die Gewerkschaften und die Sozialpolitik gerichtete Innenpolitik Kaiser Wilhelm II.

Nach oben