Karl Heinrich Ludwig Freiherr von Ingersleben (1753-1831)

Nach einer militärischen Laufbahn trat Ingersleben 1806 in die Zivilverwaltung in Hannover ein. 1812 Regierungspräsident Stargard. Seit 25. Mai 1815 Oberpräsident von Pommern und seit 1816 Oberpräsident des Großherzogtums Niederrhein. Seit 27. März 1822 Oberpräsident der Rheinprovinz. Ingersleben verstarb während seiner Amtszeit am 13. Mai 1831 in Koblenz.

Nach oben