Gustav v. Mevissen (1815-1899)

Unternehmer und Politiker. Gründete ab 1841 von Köln aus Aktiengesellschaften im Textilbereich. 1844 Präsident der Rheinischen Eisenbahn. Mevissen hatte sich bereits in den 30 ziger Jahren dem Liberalismus angeschlossen und wurde einer ihrer Führer. 1846 Abgeordneter beim rheinischen Provinziallandtag. 1848/49 Frankfurter Nationalversammlung. Gehörte als Unterstaatssekretär im Handelsministerium der Paulskirchenregierung an. Seit 1866 Mitglied des preußischen Herrenhauses.

Nach oben