Dawesplan

Internationaler Vertrag über die deutschen Reparationen nach dem Ersten Weltkrieg. Vertragsabschluß war am 16.08. 1924. Der Vertrag war durch ein von einem internationalen Sachverständigenausschuss unter der Leitung des Amerikaners C.G. Dawes erarbeitetes Gutachten über die finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Deutschlands vorbereitet worden. Im Jahr 1929/30 wurde der Dawesplan durch den Youngplan ersetzt.

Nach oben