Reproduktionen

Die Eigenanfertigung von Reproduktionen ist nicht gestattet.

Sofern die Bestände auf Mikrofilm verfilmt sind, können am Reader-Printer selbst Kopien angefertigt werden (0,20 €/DIN A4 bzw. 0,30 €/DIN A3). Wenn der Erhaltungszustand der Archivalien dies erlaubt, können Kopien von unseren Mitarbeitern angefertigt werden (0,40 €/DIN A4 bzw. 0,50 €/DIN A3).

Falls keine Mikrofilme der Bestände vorhanden sind, gibt es mehrere Möglichkeiten, Reproduktionen in unserer Fotowerkstatt anfertigen zu lassen. Zum einen können die Archivalien mikroverfilmt und dann kopiert werden, was 0,90 € pro Seite kostet. Eine zweite Möglichkeit ist die der digitalen Verfilmung. Hier werden zwei Qualitäten angeboten: 

Zum einen die 100 dpi Aufnahme bei einer Ausgabegröße von DIN A4 als Lesekopie. Diese kostet 0,90 € pro Aufnahme. Zusätzlich wird noch 1,00 € für die CD-ROM berechnet, auf der die Aufnahmen gespeichert werden, sowie 1,45 € Porto.

Falls die Digitalaufnahmen für ein Druckverfahren benötigt werden, können wir Aufnahmen mit einer Auflösung von 300 dpi bei einer Ausgabegröße von DIN A4 anfertigen. Diese kosten 10,00 € pro Aufnahme (d. h. pro Seite) zzgl. der oben genannten Kosten für die CD und das Porto.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, schwarz-weiß Aufnahmen der Archivalien anfertigen zu lassen, deren Preis vom Format der Rückvergrößerung abhängig ist.

Es können auch von ganzen Arbeitsfilmen Duplikate angefertigt werden. Diese kosten 30,00 €.

Bei Terminaufträgen, Sonderleistungen und erhöhtem Arbeitsaufwand werden Aufschläge von bis zu 150 % berechnet.

Eine genaue Auflistung unserer Leistungen finden Sie Gebührenverzeichnis.

 

 

 

Nach oben