Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte - 41.2015

Inhaltsverzeichnis

Volker Rödel
Multi ignobiles facti milites. Zur Entstehung des Niederadels als Stand
S. 7-32


Daniel Schneider
Die Städtepolitik der Grafen von Sayn im Spätmittelalter
S. 33-49

Karsten Ruppert
Die Landstände des Erzstifts Köln als Organe politischer Mitbestimmung
S. 51-97

Simon Schmitz
Die Erbstrategie Peter Melanders von Holzappel und ihr erfolgreiches Scheitern
S. 99-144

Michael Adlung
Neue Quellenerschließung über Ort, Gefechtsverlauf und Folgen der Zerschlagung eines hessischen Versorgungszuges für die Festung Ehrenbreitstein durch Jan von Werth im Jahr 1637
S. 145-169


Konrad Schneider
Karoline – Goldmünzen zur Zeit des Krieges um die polnische Krone
S. 171-200

Peter Brommer
Das sponheimische Amt Winterburg im Jahr 1746
S. 201-239

Wolfgang Hans Stein
Die Missionen der französischen Archiv- und Bibliothekskommissare Armand-Gaston Camus und Jean-Baptiste Maugérard in den rheinischen Departements, 1802-1804
S.
241-260

Udo Liessem
Die vergebliche Suche nach einem geeigneten Gebäude in der Rheinprovinz zur Einrichtung einer Verwahranstalt für jugendliche Verbrecher
S. 261-268

Jochen Haas
Der Kalkofen von Kobern. Naturkundliche Voraussetzungen, Technologie- und Wirtschaftsgeschichte eines lokalen Gewerbes um die Mitte des 19. Jahrhunderts an der Untermosel
S. 269-294

Rudolf Zimmer
Brasilien ist ein gesegnetes Land.
Sieben Briefe des Auswanderers Cornelius Wickert aus Buch im Hunsrück und seines Sohnes Jacob an die Hunsrücker Verwandten (1870-1894)
S. 295-333

Beate Dorfey
Feuer vom Himmel
– Die Luftangriffe auf rheinische Städte im Ersten Weltkrieg am Beispiel Koblenz
S. 335-387

Markus Kirschbaum
Hoher Einsatz. Rheinische Fliegerasse im Ersten Weltkrieg
S. 389-441

Jens Friedhoff
Burg Eltz bei Moselkern. Anmerkungen zu Brandzerstörung und Wiederaufbau der Burg 1920 bis 1930
S. 443-464



Franz-Josef Schmit
Zur Geschichte der ersten Wittlicher Ursulinenschule 1932 bis zur Schließung 1937 in Folge des NS-Kirchenkampfes und der Schulreform im „Dritten Reich“
S. 465-508

Franz Josef Schäfer
Der Kapuziner Manfred Hörhammer – Jugendseelsorger im Saargebiet und Sanitätssoldat während des Zweiten Weltkrieges
S. 509-590

Joachim Hennig
Rollendes KZ – Die 12. SS-Eisenbahnbaubrigade in Kamp/Rhein, Bad Kreuznach und anderswo
S. 591-661

Helmut Schnatz
Operation Boring, ein Sonderunternehmen des Bomber Command der RAF am 1. Januar 1945 im Rücken der Westfront
S. 663-675

Rudolf Müller
Das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Trier und der Verein der Ehemaligen als Objekte zeithistorischer Polemik und wissenschaftlich verbrämter ‚Schmähkritik’. Eine Erwiderung
S.
677-698

Richard Ley
Die Regierungsbildungen in Rheinland-Pfalz im Jahre 1947 auch aus dem Blickwinkel des Verfassungsrechts
S. 699-742